Produktsuche

 
 
 
 
 
 

Bleibe auf dem Laufenden.  News anmelden

 
 
 

Die ultimative Anleitung für Pflegeetiketten

April 19, 2017
 
Die ultimative Anleitung für Pflegeetiketten

 Wash Care Symbols

Es sind diese ägyptisch aussehenden Hieroglyphen, die an jedem Wäschestück befestigt sind, das wir kaufen. Und es ist so verlockend, diese Schilder einfach abzuschneiden und sich auf die wichtigeren Dinge zu konzentrieren.

Aber wartet!

Diese Symbole können euch wirklich dabei helfen, dass eure Kleidung im Laufe der Zeit ihre Form behält.

In diesem Blogbeitrag befassen wir uns näher mit den wichtigsten Pflegesymbolen und erklären euch alles, was ihr wissen müsst, um eurer Kleidung die nötige Pflege zuteilwerden zu lassen.

Lasst uns ohne weitere Umschweife die wichtigsten Pflegesymbole betrachten.

 

DIE GRUNDLAGEN DER PFLEGEETIKETTEN.

Es gibt im Wesentlichen fünf verschiedene Gruppen von Pflegesymbolen, die ihr kennen solltet. 

Sie erklären, wie ihr eure Kleidung waschen, trocknen und bügeln solltet und ob ihr die Kleidung bleichen oder chemisch reinigen könnt.

Pflegeetiketten

Die Anzahl der Punkte in einem Symbol sagt euch, wie hoch die Temperatur sein darf: Je mehr Punkte, umso höher die Temperatur.

Ist ein Symbol unterstrichen bedeutet es, dass ihr schonende Reinigungsbedingungen wählen solltet. Das heißt, je mehr Linien, umso schonender sollten die Reinigungsbedingungen sein.

Und wenn ein Symbol durchgestrichen ist, bedeutet es offensichtlich, dass ihr niemals das tun dürft, was auf dem Symbol zu sehen ist. 

Jetzt, da wir die Grundlagen kennen, lasst uns einen Blick auf die fünf Gruppen von Pflegesymbolen werfen.

 

WASCHANLEITUNG.

Diese Pflegehinweise sagen euch, welche Knöpfe ihr auf eurer Waschmaschine drücken müsst.

Ihr könnt diese Symbole ganz einfach erkennen, da sie eine mit Wasser gefüllte Waschwanne abbilden.

In unserer Kleidung findet man statt der Anzahl von Punkten eine Zahl in der Waschwanne – diese stellt die maximale Waschtemperatur dar. 

Wascheinletungen

TROCKNUNGSANLEITUNG.

Sobald ihr eure Kleidung erfolgreich gewaschen habt, ist es an der Zeit, sie zu trocknen. Und was ist besser und schneller, als alles in den Trockner zu werfen? 

Die traurige Wahrheit ist aber leider, dass die meisten unserer Produkte aus Nylon-Baumwolle (NyCo) oder Baumwollmischgewebe lieber natürlich getrocknet werden sollten, denn ansonsten besteht die Gefahr, dass ihr nach dem Maschinentrocknen nicht mehr in eure Kleidung passt.

Die relativ hohe Temperatur eines Trockners kann dafür sorgen, dass eure Kleidung einläuft.

Ich muss jedoch gestehen, dass auch ich manchmal der Schnelligkeit und Zweckmäßigkeit eines Trockners nicht widerstehen kann.

Aber Leute!

Bereitet euch darauf vor, dass die Klamotten nach einer Runde im Trockner etwas enger sitzen.

Wenn sie jedoch nicht bereits zu eng saß, wird die Kleidung vielleicht nach ein paar Stunden des Tragens wieder bequem sein.

Wusstet ihr übrigens, dass das Trocknen eurer wasserdichten Kleidung in einem Trockner die DWR-Imprägnierung reaktiviert?  

Ihr könnt hier mehr darüber erfahren, wie ihr eure wasserdichte Kleidung am besten pflegt.

Die Symbole für das Trocknen werden durch ein Viereck mit einem Kreis darin dargestellt.

Trocknungsanleitungen 

BLEICHANLEITUNG.

Bleichen ist toll, wenn es darum geht, euer Hemd vom Abschlussball wieder weiß zu bekommen, aber es ist keine gute Idee, Kleidung mit Nahinfraroteigenschaften zu bleichen.

Es gab tatsächlich einen Fall, bei dem eine Militäreinheit ihre neuen Tarnuniformen bei Nacht getestet hat und feststellen musste, dass sie wie Weihnachtsbäume leuchteten.  

Es stellte sich später heraus, dass sie ihre Uniformen entweder mit einem Pulver, das einen Farbverstärker enthielt, oder mit einem Pulver mit Bleichzusätzen gewaschen hatten.

Die Bleichsymbole werden mit einem Dreieck dargestellt und bei den meisten UF PRO-Produkten findet ihr ein doppelt durchgestrichenes Dreieck, das bedeutet „nicht bleichen“.

Bleichanleitungen

 

 

BÜGELANLEITUNG.

Wenn ihr möchtet, dass eure Kleidung knitterfrei ist, müsst ihr sie bügeln.

Das Bügeleisensymbol zeigt euch, ob ein Kleidungsstück gebügelt werden kann und wie heiß man das Bügeleisen einstellen darf. Je mehr Punkte im Bügeleisensymbol, umso heißer darf die Bügeltemperatur sein.

Genau wie beim Trocknen eurer wasserdichten Kleidung in einem Trockner, kann beim Bügeln die DWR-Imprägnierung reaktiviert werden.

 

Buegelanleitungen

 

ANLEITUNG FÜR DIE CHEMISCHE REINIGUNG.

Und zum Schluss deutet das Kreissymbol darauf hin, ob und wie die Kleidung chemisch gereinigt werden kann. 

Hierzu muss man nicht viel sagen.

Der Buchstabe im Kreis teilt dem Mitarbeiter der chemischen Reinigung mit, welches Verfahren erforderlich ist, daher müsst ihr euch nicht darum kümmern.

In den meisten Kleidungsstücken findet ihr ein P, das bedeutet, dass jedes chemische Reinigungsmittel außer Trichloräthylen sicher verwendet werden kann.

Chemische Reinigung

 

ABSCHLIESSEND.

Dies sind die wichtigsten Dinge, die ihr über die Pflegeetiketten wissen müsst. 

Wie eingangs erwähnt, kann das Befolgen der Pflegeanweisungen wirklich dazu beitragen, dass eure Kleidung über einen längeren Zeitraum ihre ursprüngliche Form und Farbe behält.

Deshalb ist das den zusätzlichen Aufwand des Lesens und Befolgens der Symbole absolut wert.

Im unteren Abschnitt „Kommentare“ könnt ihr uns wissen lassen, ob ihr noch Fragen in Bezug auf die Behandlung eurer UF PRO-Kleidung habt – wir werden eure Fragen gerne beantworten.

Über den Autor:

Nejc ist unser Marketingleiter, der sicherstellt, dass UF PRO ausgezeichnete Inhalte, von Videos und Bildern bis zu dem Blogeintrag, den ihr gerade gelesen habt, herausbringt.

 
 
 
 
 
 
 

UF PRO®

Kontakt

Größentabellen

News

Blog

Bezahlung

Lieferung und Versandkosten

Geschenkkarte

 
 
 

UF PRO® PRODUKTE

 

SOCIAL MEDIA

 
 
 
ICH AKZEPTIERE

Um unsere Website besucherfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies

Wenn Sie weiter auf unserer Website blättern, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Dies hilft uns die Website besucherfreundlicher zu gestalten. Wir verwenden Google Analytics für unsere eigenen Auswertungen. Die Cookies werden dafür installiert. (Lösche GA Cookies). Mehr über unsere Cookies.